31-Jährige stirbt im Feuer

Wohnungsbrand in Wien

(13.12.2023) Tragisches Unglück heute in Wien. Eine 31-Jährige ist Mittwochfrüh bei einem Zimmerbrand ums Leben gekommen. Die Ursache des Feuers ist unklar. Allerdings handelte es sich laut Wiener Berufsfeuerwehr um einen Schwelbrand, der enorme Hitze verursachte. Hausbewohner bemerkten das Feuer und brachen die Tür auf, es war aber so heiß, dass sie nicht zu der Frau gelangen konnten. Erst die Feuerwehr rettete sie ins Freie. Die Berufsrettung versuchte noch die Leblose zu reanimieren, allerdings verstarb die Bewohnerin.

Ermittlungen laufen

Andere Hausbewohner wurden nicht verletzt. Das Stiegenhaus war sehr verraucht und musste entlüftet werden. Brandsachverständige des Landeskriminalamtes Wien sind mit den weiteren Ermittlungen und der abschließenden Abklärung der Brandursache betraut. Derzeit ist jedoch nicht von Fremdverschulden auszugehen.

(fd/apa)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin