3,2 Promille: Frau angehalten

„Das war nur ein Bier!“

(19.09.2019) Nur ein Bierchen war das wohl nicht! Mit krassen 3,2 Promille Alkohol im Blut ist eine 43-jährige Frau im Innviertel angehalten worden. Passiert ist das aber nicht mitten in der Nacht nach einer wilden Party, sondern bereits um 13 Uhr.

Die Betrunkene ist mit ihrem Auto in der Gemeinde Eggelsberg im Bezirk Braunau unterwegs gewesen und dezent aufgefallen, da sie in Schlangenlinien unterwegs gewesen ist. Die Beamten sind ihr sofort nachgefahren und haben sie am nächsten Parkplatz angehalten.

Laut Angaben der Frau hat sie sich nur ein einziges Bier gegönnt, der Alkomatschnelltest hat aber etwas anderes gezeigt: 3,2 Promille Alkohol im Blut, so das Ergebnis. Der 43-Jährigen ist noch an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen worden. Das Auto musste sie am Parkplatz zurücklassen, ein Bekannter hat sie abgeholt. Außerdem wurde die Frau angezeigt.

Deo als Droge: Explosion

Frau wollte Rauschzustand

Kickl will Neuwahlen

Auch SPÖ bereit

Deutschland: Lockdown

Für Ungeimpfte

Corona: Erfreulicher Trend?

Fallzahlen halbiert

Neuer Kanzler/neue Minister!

Alle Infos hier!

Erster Omikron-Fall in Wien

neun Verdachtsfälle

Impf-Betrug

Impfung in Silikon-Arm!

Auch Blümel geht!

Nächster Paukenschlag