32 Tage nach Beben: Kater gerettet

Ein echtes Wunder gibt es in Amatrice, jenem Ort in Italien, der im August von einem heftigen Erdbeben praktisch zerstört worden ist. 32 Tage (!!) nach der Katastrophe ist nun ein Kater lebend aus den Trümmern geborgen worden.

Feuerwehrleute wollten ein zerstörtes Haus abreißen, da hören sie ein Miauen und entdecken den halb verdursteten Kater Rocco. Der hat zwar nun wohl einige seiner sieben Leben aufgebraucht, aber es geht ihm gut und die Besitzer sind happy ohne Ende.

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder

Mädchen ertrinkt in Hotel-Pool

Bauleiter jetzt verurteilt