32 Tage nach Beben: Kater gerettet

(26.09.2016) Ein echtes Wunder gibt es in Amatrice, jenem Ort in Italien, der im August von einem heftigen Erdbeben praktisch zerstört worden ist. 32 Tage (!!) nach der Katastrophe ist nun ein Kater lebend aus den Trümmern geborgen worden.

Feuerwehrleute wollten ein zerstörtes Haus abreißen, da hören sie ein Miauen und entdecken den halb verdursteten Kater Rocco. Der hat zwar nun wohl einige seiner sieben Leben aufgebraucht, aber es geht ihm gut und die Besitzer sind happy ohne Ende.

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem