4-Jähriger überrollt

Von Straßenwalze getötet

(16.08.2022) Ein schrecklicher Unfall ist einem Vierjährigen passiert. Der Junge war auf der Stelle tot. Ein kleiner Bub ist auf einer Baustelle in der deutschen Stadt Celle mit seinem Fahrrad unter eine Straßenwalze geraten und noch am Unfallort gestorben. Der Vierjährige habe mit seinem Vater und seinem acht Jahre alten Bruder bei einer Kreuzung die Straße überqueren wollen, sagte ein Polizeisprecher. Der Bub sei hinter der Straßenwalze gewesen, als diese rückwärts losfuhr und das Kind und sein Fahrrad erfasste.

Der Walzenfahrer habe das Kind nicht sehen können, der 57-Jährige habe einen Schock erlitten und sei ins Krankenhaus gekommen. Es sei ein tragisches Ereignis und auch für die Einsatzkräfte belastend, erklärte der Sprecher. Der Vater des Buben und sein Bruder wurden seelsorgerisch betreut.

(fd/apa)

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach