4-Jährige schwer verletzt

Nach Fahrerflucht-Unfall

(09.09.2023) Ein Unbekannter hat in Innsbruck ein vierjähriges Kind am Straßenrand angefahren und anschließend Fahrerflucht begangen. Das Kind erlitt bei dem Unfall einen Schien- und Wadenbeinbruch. Dieser Vorfall ist bereits am 21. August passiert. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise (Tel. 059133-7591).

Das Kind wollte gegen 15.50 Uhr an der Hand seines 35-jährigen Vaters die Amraser Straße überqueren. Als sich ein weißes Fahrzeug, möglicherweise ein VW Caddy näherte, blieb der Vater stehen, das Kind machte noch einen Schritt. In weiterer Folge wurde es von dem Wagen erfasst und kam zu Sturz. Der Autofahrer unterließ es anzuhalten und blieb mit seinem Wagen erst nach einigen Metern für etwa zehn Sekunden stehen. Danach bog das Auto in die Doktor-Glatz-Straße ein.

(APA/JuF)

Mit Führerschein von Totem

"Geisterfahrer" in OÖ gestoppt

Karrierekiller Babypause?

Mega-Umfrage unter Eltern

Messertrage-Verbot: Entwurf da

Ausnahmen, Strafen, Details

EU-Wahl: 70% wollen voten

Wahlbeteiligung dürfte steigen

Heiß, heißer, Kaleen

Bondage-Look in Amsterdam

Suri Cruise wird 18

Spricht sie bald über Tom?

Til Schweiger im Spital

Beide Arme gebrochen?

Billie Eilish küsst YouTuberin

Neue Flamme?