40.000 Euro einfach verbrannt

mit einem Strudel

(29.04.2019) ## WTF!

Kurioser Fall in Padua (Italien). Eine Hobbybäckerin will ihren Freund mit einer selbstgemachten Nachspeise überraschen und bereitet für ihren Verlobten einen Strudel zu. Die Füllung ist perfekt abgeschmeckt, alles in Blätterteig gerollt. Und jetzt erstmal den Ofen vorheizen. Sie dreht den Ofen auf und das große Unglück nimmt seinen Lauf...

Da war ja was im Ofen...

Ein paar Minuten vergehen und plötzlich ist die Küche voller Rauch. Da ist anscheinend was im Ofen.... Und zwar jede Menge Cash! Was die Frau nicht weiß: ihr Verlobter hat 40.000 Euro in Bar vor einer möglichen Hausdurchsuchung im Backofen gebunkert.

Wo kommt so viel Cash her?

Ihr Freund ist schon seit längerer Zeit auf dem Radar der Polizei. Es besteht der Verdacht, dass der junge Unternehmer 40 Millionen Euro gewaschen haben soll. Das Telefon der Frau wird seit längerer Zeit abgehört und so kommt die Polizei dem Betrüger auf die Schliche.

Er wird daraufhin festgenommen und steht derzeit vor Gericht. Das Urteil steht noch aus.

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen