40.000 Euro einfach verbrannt

mit einem Strudel

WTF!

(29.04.2019) Kurioser Fall in Padua (Italien). Eine Hobbybäckerin will ihren Freund mit einer selbstgemachten Nachspeise überraschen und bereitet für ihren Verlobten einen Strudel zu. Die Füllung ist perfekt abgeschmeckt, alles in Blätterteig gerollt. Und jetzt erstmal den Ofen vorheizen. Sie dreht den Ofen auf und das große Unglück nimmt seinen Lauf...

Da war ja was im Ofen...

Ein paar Minuten vergehen und plötzlich ist die Küche voller Rauch. Da ist anscheinend was im Ofen.... Und zwar jede Menge Cash! Was die Frau nicht weiß: ihr Verlobter hat 40.000 Euro in Bar vor einer möglichen Hausdurchsuchung im Backofen gebunkert.

Wo kommt so viel Cash her?

Ihr Freund ist schon seit längerer Zeit auf dem Radar der Polizei. Es besteht der Verdacht, dass der junge Unternehmer 40 Millionen Euro gewaschen haben soll. Das Telefon der Frau wird seit längerer Zeit abgehört und so kommt die Polizei dem Betrüger auf die Schliche.

Er wird daraufhin festgenommen und steht derzeit vor Gericht. Das Urteil steht noch aus.

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung