4000€ fürs Uno spielen!

Hersteller bietet Job

(08.08.2023) Der Traum vieler Uno-Fans könnte jetzt wahr werden: Spielzeughersteller Mattel sucht aktuell nach einem „Chief-Uno-Player“! Ganz schön viel Kohle kann man für den Job abcashen, nämlich satte 4.444 Euro pro Woche. Was man dafür genau machen muss? Die Hauptaufgabe des eher außergewöhnlichen Jobs besteht darin, Passanten in New York zu Uno-Spielen herauszufordern und diese Spielrunden für Social-Media zu dokumentieren.

Gesucht wird eine glaubwürdige Person, die für jeden Spaß zu haben ist. Des Weiteren sollte man auch in der Lage sein, 22 Kilo heben zu können. Unter anderem handelt es sich dabei um Spieltische und Zelte, die vor Ort aufgebaut werden müssen. Das Sitzen über einen längeren Zeitraum dürfte auch kein Problem für die Person darstellen. Das Spiel soll den Teilnehmern mit Geschick vermittelt werden und in weiterer Folge auf Social Media promotet werden. Für den Job kann man sich ganz einfach über TikTok bewerben, bis zum 10. August sollte man dafür ein Video hochladen, welches die Begeisterung und Leidenschaft für Uno vermittelt. Voraussetzung ist außerdem, dass man volljährig ist und neben einem stetigen Wohnsitz in den USA auch die US-Staatsbürgerschaft nachweisen kann.

Was hat es mit der Zahl 4.444,44 auf sich?

Vier Stunden am Tag, vier Tage die Woche, für vier Wochen lang soll der „Chief-Uno-Player“ das Spiel anpreisen. Schwer zu erraten für welchen Preis: Entlohnt wird man mit 4.444,44 US-Dollar pro Woche, was um die 277 Dollar pro Stunde entspricht. Ist die Zahl 4 reiner Zufall? Nicht wenn es nach Mattel geht, denn diese Variante von Uno trägt den Namen „Quatro“.

Wie ist die neue Spiel-Version aufgebaut?

Bei dieser Variante werden Spielsteine statt Karten verwendet. Die Challenge: Eine Viererreihe mit der gleichen Zahl und Farbe muss gebildet werden. Dabei dürfen Reihen senkrecht, waagrecht oder auch diagonal angeordnet werden. Aktionsfelder können Fächer tauschen, Steine aus Fächern entfernen und Spieler dazu zwingen, mit weniger Steinen ihren Zug zu starten.

(JH)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet