404.994 sind ohne Job

Kurzarbeit steigt wieder

(25.01.2022) Es schaut für dich am Arbeitsmarkt besser aus als letztes Jahr im selben Zeitraum, trotzdem sind wir nicht über den Berg. Derzeit sind 404.994 Personen beim Arbeitsmarktservice (AMS) arbeitslos oder in Schulung gemeldet. 333.864 Personen davon sind auf Arbeitssuche, 71.130 Personen nehmen an Schulungsmaßnahmen teil. Damit ist die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen inklusive Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Schulungen im Wochenvergleich um 1.993 Personen gesunken, die Arbeitslosigkeit (inklusive Schulungen) liegt aktuell unter den Werten der Vergleichszeitpunkte der vergangenen drei Jahre.

Kurzarbeit steigt wieder an

Die Voranmeldungen zur Kurzarbeit stiegen in dieser Woche auf 159.454 an (zuvor: 136.995), gleichzeitig sind weniger Personen zur Kurzarbeit vorangemeldet als Ende Jänner 2021 mit 470.493 Voranmeldungen. Dies liege unter anderem an der aktuell positiven wirtschaftlichen Dynamik, die nicht durch Einschränkungen wie im vergangenen Winter eingebremst wird, so Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) heute in einer Aussendung.

(fd/apa)

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt

Taylor Swift: Blitzeinschlag

Konzert-Evakuierung

500 Sanktionen gegen Russland

USA kündigen an

Mordalarm in Wien-Erdberg

Mutter und Tochter tot

Erleichterung im Wuppertal

Schüler außer Lebensgefahr

Kärnten: Erdbebenalarm

Gleich 2 Mal