440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

(10.05.2021) 440 Dosen Impfstoff sind am letzten Wochenende in den Kärntner Impfstraßen übrig geblieben! Während viele noch sehnlichst auf ein Angebot warten, wurden Impfwillige von den Wartelisten zwar erreicht, doch diese wollten dann wegen Freizeitaktivitäten und des schönen Wetters nicht kommen. Die Landesregierung appelliert daher: Wer sich auf eine Warteliste setzen lasse, solle auch zur Impfung kommen.

Die 440 übrig gebliebenen Dosen werden am Dienstag verimpft, verfallen sei nichts, betont Gerd Kurath vom Landespressedienst Am kommenden Wochenende sollen in den fünf Kärntner Rotkreuz-Impfstraßen 12.500 Erst- und 6.100 Zweitimpfungen verabreicht werden. In den Impfstraßen der ÖGK werden von Dienstag bis Donnerstag rund 5.100 Dosen (Erst- und Zweitimpfungen) abgegeben.

(mt/apa)

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech

Wieder Schwanenmord in OÖ

Schütze spricht von "Notwehr"