4,5-Tage-Woche

neue Arbeitszeiten in den VAE

(09.12.2021) Im Jänner kommenden Jahres wird die Arbeitswoche in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) um einen halben Tag gekürzt. Anstelle von fünf Arbeitstagen die Woche, gilt 2022 die viereinhalb-Tage Woche. Außerdem wird das Wochenende auf Samstag und Sonntag verschoben.

Als erste Nation der Welt durchbrechen die Vereinigten Arabischen Emirate die Norm der fünf-Tage-Woche. Es soll künftig nicht mehr, sondern weniger gearbeitet werden. Die Regelung der viereinhalb-Tage Woche ist ab Jänner 2022 für Regierungseinrichtungen verpflichtend.

Zusätzlich dazu soll das Wochenende verlängert werden. Als erster Golfstaat verschieben die VAE das Wochenende von Freitag und Samstag auf Samstag und Sonntag. Beginn ist jedoch schon Freitagmittag aufgrund des wichtigen Freitagsgebets der Muslime.

bessere Work-Life-Balance

Neue Arbeitszeiten sollen das Verhältnis von Arbeits- und Privatleben verbessern. Auch die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit sei ein ausschlaggebender Grund für die Einführung des neuen Gesetzes. Zudem sind es gesundheitliche Aspekte, die für mehr Freizeit und weniger Arbeit sprechen. Bereits in der Vergangenheit hat die Weltgesundheitsbehörde (WHO) vor Wochenarbeitszeiten von 55 Stunden oder mehr gewarnt, da diese das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöhen.

Ein ungewöhnlicher Schritt. In Südostasien und im Westpazifik-Raum liegt die Wochenarbeitszeit nämlich oft deutlich über der Norm von 35 bis 40 Stunden die Woche.

(KvdS)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt