5$-Schein rührt Netz zu Tränen!

(14.03.2017) Eine 5-Dollar-Note rührt das Netz zu Tränen! Weil die Mutter zweier Kids an Krebs stirbt, stiehlt die Tochter ein Windspiel, das auf der Veranda einer fremden Frau hängt. Vor die Haustüre legt das Mädchen aus dem US-Bundesstaat Washington dann eine 5-Dollar-Note und einen Brief als Entschuldigung.

Hintergrund: Die verstorbene Mutter der jungen Diebin mochte Schmetterlinge, deswegen stiehlt die Tochter das Schmetterlings-Windspiel, um es zu Hause aufzuhängen. Die Bestohlene fotografiert den Brief und sucht im Web nach der Familie. Eine Tante der Kids meldet sich, sie möchte allerdings anonym bleiben.

Im US-TV sagt Christina Reitz:
"Ich weiß nicht einmal, wie alt die Kinder sind. Aber ich will nicht, dass sie Angst haben, sich zu zeigen oder sich zu schämen. Ich selbst weiß, wie es ist seine Eltern zu verlieren. Die Kids sollen deshalb erfahren, dass es Leute gibt, die sich um sie kümmern und sie sollen auch wissen, dass es Vergebung gibt."

Eine Tante des Buben meldet sich, die Familie will allerdings anonym bleiben.

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!