5 tatverdächtige Räuber gefasst

Aufatmen in Schladming

(18.08.2020) Aufatmen in Schladming! Dort konnten jetzt fünf Verdächtige ausgeforscht werden, die am Samstag einen 35-Jährigen ausgeraubt haben sollen. Sie werden verdächtigt, den Ungarn beim Verlassen eines Spielsalons niedergeschlagen und ihm eine hohe Summe von Bargeld gestohlen zu haben.

Eva Stockner von der Steirer Krone:
"Es handelt sich bei den Tatverdächtigen um fünf ungarische Staatsbürger im Alter zwischen 18 und 31 Jahren, die in Salzburg und Ungarn gelebt haben. Sie sind bisher nicht geständig, vier von ihnen wurden aber auf Antrag der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Ein Tatverdächtiger wird auf freiem Fuß angezeigt."

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirer Krone und auf krone.at.

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich