500 Tage unter der Erde

Spanierin macht das freiwillig

(14.04.2023) Könntest du dir vorstellen, 500 Tage lang unter der Erde zu leben? Eine Spanierin hat genau das gemacht und freiwillig 500 Tage in vollkommener Isolation unter der Erde gelebt. Spoiler: Die erfahrung hat ihr gefallen!

Die Bergsteigerin und Höhlenforscherin Beatriz Flamini verließ die etwa 70 Meter tief gelegene Höhle im Gebiet Costa Tropical in der südspanischen Provinz Granada am Freitag unter großem Medienrummel. Die mit Sonnenbrille und Helm geschützte 50-Jährige kletterte mit einem breiten Lächeln aus dem Loch.

Sie brauche zunächst unbedingt eine Dusche und werde später Rede und Antwort stehen, sagte sie nach vielen Umarmungen den zahlreich erschienenen Journalisten. In einem kurzen Statement bezeichnete sie die Erfahrung als "ausgezeichnet". Mehrere TV-Sender, darunter der staatliche RTVE, berichteten stundenlang live.

Forscher verschiedener Disziplinen der Universitäten Granada und Almería haben das Projekt "Timecave" geleitet und begleitet. Nach ihren Angaben hatte Flamini seit Beginn des auf Video festgehaltenen Experiments im November 2021 überhaupt keinen Kontakt zur Außenwelt. Sie hatte unter anderem keine Uhr und kein Telefon dabei und verfügte nur über einen Laptop, mit dem sie lediglich Informationen an die Außenwelt habe senden, aber nicht empfangen können.

Die Wissenschafterinnen und Wissenschafter wollen die Auswirkungen der vollkommenen Isolation untersuchen und unter anderem ermitteln, ob diese zu neuropsychologischen und kognitiven Veränderungen geführt hat. Es soll auch eine Doku geben. Nach Angaben der spanischen Forscher hat Flamini den "Weltrekord" der Italienerin Christine Lanzoni gebrochen, die 2007 genau 269 Tage in einer Höhle verbracht habe.

(mt/apa)

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"