50kg Tumor entfernt

in Organe eingedrungen

(12.01.2024) In Süditalien ist einer 66-jährigen Frau ein 50 Kilo schwerer Tumor entfernt worden. Das seltene Liposarkom wurde vom onkologischen Team der Allgemeinchirurgie des Tumorinstituts "Giovanni Paolo II." in Bari entfernt, berichteten italienische Medien am Freitag. Seit etwa einem Jahr hatte die Italienerin bemerkt, dass ihr Bauch immer mehr anschwoll. Gleichzeitig hatte die Frau immer weniger Appetit und verlor an Gewicht.

Im gesamten Bauchraum

Daraufhin wurde der riesige Tumor entdeckt. Er wurde bei einer komplizierten Operation entfernt, die vier Stunden lang dauerte. "Es handelt sich um einen seltenen Fall von onkologischer Chirurgie, der ein hohes Maß an Erfahrung im klinisch-chirurgischen Management erforderte, da die Tumormasse den gesamten Bauchraum einnahm und in die linke Niere, den linken Dickdarm, die linke Bauchspeicheldrüse, die Gebärmutteranhangsgebilde und teilweise das Zwerchfell eingedrungen war", erklärte der Generaldirektor des Onkologischen Instituts, Alessandro Delle Donne.

(APA/JuF)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat