NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

(06.12.2019) Am Freitag ist im Bahnhof St.Pölten-Spratzern gegen 7 Uhr ein Mann von einem Zug erfasst worden. Der 52-Jährige wollte zu Fuß die Gleise überqueren. Laut Polizei soll er dabei den heranfahrenden Zug übersehen haben. Der Lokführer leitete zwar laut eigenen Angaben noch eine Notbremsung ein, ein Zusammenstoß konnte dennoch nicht verhindert werden. Der Mann war sofort tot. Von den Passagieren des Zugs wurde niemand verletzt. Der Betrieb der Traisentalbahn musste daraufhin zwischen St. Pölten und Wilhelmsburg kurzfristig eingestellt werden, läuft aber inzwischen wieder. Der Lokführer wird derzeit vom Kriseninterventionsteam der ÖBB betreut.

Kids & Smartphones: Alarm

Schon 5 Stunden täglich

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub