NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

(06.12.2019) Am Freitag ist im Bahnhof St.Pölten-Spratzern gegen 7 Uhr ein Mann von einem Zug erfasst worden. Der 52-Jährige wollte zu Fuß die Gleise überqueren. Laut Polizei soll er dabei den heranfahrenden Zug übersehen haben. Der Lokführer leitete zwar laut eigenen Angaben noch eine Notbremsung ein, ein Zusammenstoß konnte dennoch nicht verhindert werden. Der Mann war sofort tot. Von den Passagieren des Zugs wurde niemand verletzt. Der Betrieb der Traisentalbahn musste daraufhin zwischen St. Pölten und Wilhelmsburg kurzfristig eingestellt werden, läuft aber inzwischen wieder. Der Lokführer wird derzeit vom Kriseninterventionsteam der ÖBB betreut.

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt