52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

(05.03.2021) Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Österreich 52 Spuckattacken auf Polizisten verübt worden - oft begleitet von dem Satz "Ich habe Corona und jetzt hast du es auch". Diese Ekel-Bilanz legt jetzt das Innenministerium vor.

Die Täter waren meist Maskenverweigerer oder Leute, die sich wo illegal versammelt haben. Innenminister Karl Nehammer bezeichnet diese Attacken als "widerwärtig".

Die Täter werden laut Innenministerium in der Regel wegen versuchter Körperverletzung angezeigt. Das Phänomen der Spuckattacken zeige sich nicht nur in Österreich, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern, heißt es außerdem.

(APA/gs)

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz