6-Jähriger schwer verletzt

Von Heukreisel eingeklemmt

(21.07.2022) Schwerer Unfall auf einem Gehöft in der Steiermark. Ein sechsjähriger Bub ist heute am Anwesen seines Großvaters östlich von Graz bei einem Unfall schwer verletzt worden. Das Kind war mit einem Fuß in einen sogenannten Heukreisel geraten und wurde eingeklemmt. Der Kleine wurde von Rettungskräften aus der Maschine befreit und von einem Notarzthubschrauber in die Kinderklinik des LKH Graz geflogen, wie die Landespolizeidirektion mitteilte.

Bub hat bei Arbeiten geholfen

Der Bub hatte laut Polizei seinem Großvater (61) auf dessen Anwesen in St. Marein bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) bei Heuarbeiten geholfen. Dabei saß der Bub auf dem linken Kotflügel eines Traktors. Seinen rechten Fuß stellte er auf dem drehbaren Teil des am Traktor befestigten Heukreisels ab. Als der auf der gegenüberliegenden Seite stehende 61-Jährige schließlich im Geräteschuppen die Hydraulik einschaltete, wurde das Bein des Sechsjährigen zwischen der Arbeitsmaschine und einem Metallteil eingeklemmt. Der Großvater hatte zu diesem Zeitpunkt keine Sicht auf den Buben gehabt.

(fd/apa)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt