6-Jähriger stirbt bei Rodelunfall

bei Aufprall schwer verletzt

(20.03.2022) Der sechsjährige Bub, der bei einem Rodelunfall am Samstagnachmittag in Berwang im Tiroler Außerfern schwer verletzt wurde, ist heute Sonntag verstorben. Wie die Polizei berichtete, war der Bub mit seinem 37-jährigen Vater auf der Rodelbahn "Bärenritt" unterwegs, als die beiden Deutschen von der Strecke abkamen und direkt auf einen gepolsterten Steher der Unterführung prallten. Dabei wurden beide schwer verletzt. Sie wurden in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(JF/APA)

Brand: Kind springt aus Fenster

Graz: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!