60% brauchen Auto im Alltag

Zu wenig Öffi-Zufriedenheit

(10.03.2022) Sechs von zehn Österreichern brauchen das Auto im Alltag. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Automarkts “AutoScout24“ anlässlich der stark steigenden Treibstoffpreise. 60 Prozent der Befragten geben an, dass sie auf ihr Auto stark angewiesen sind. Besonders abhängig sind Pendler und Vielfahrer mit mehr als 20.000 Kilometern pro Jahr.

Mit dem Öffi-Angebot zeigen sich die Betroffenen wenig zufrieden, so AutoScout24-Sprechern Maria Hirzinger:
“34 Prozent der Befragten sagen, dass sie sich wenig bis überhaupt nicht gut an den öffentlichen Verkehr angebunden fühlen. Sie können also ihren Alltag nicht mit den Öffis bewältigen.

(mc)

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt

Betrunkene Geisterfahrerin (31)

Verursacht Crash auf A1!

Klimakleber blockieren Verkehr

Am Tag des Zug-Streiks

Große Proteste in China!

Gab es seit Jahrzehnten nicht!

Mehr Geld für Lieferando-Fahrer

ÖGB: 'Augenauswischerei'

Trump trifft Hitler-Fan

Kritik aus eigener Partei