60% brauchen Auto im Alltag

Zu wenig Öffi-Zufriedenheit

(10.03.2022) Sechs von zehn Österreichern brauchen das Auto im Alltag. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Automarkts “AutoScout24“ anlässlich der stark steigenden Treibstoffpreise. 60 Prozent der Befragten geben an, dass sie auf ihr Auto stark angewiesen sind. Besonders abhängig sind Pendler und Vielfahrer mit mehr als 20.000 Kilometern pro Jahr.

Mit dem Öffi-Angebot zeigen sich die Betroffenen wenig zufrieden, so AutoScout24-Sprechern Maria Hirzinger:
“34 Prozent der Befragten sagen, dass sie sich wenig bis überhaupt nicht gut an den öffentlichen Verkehr angebunden fühlen. Sie können also ihren Alltag nicht mit den Öffis bewältigen.

(mc)

Mutter tötet ihre Kinder (5,10)

Leichen in Koffern versteckt

Österreich's next Generation

Sittsam, fleißig, brav

Mama sticht auf Tochter (4) ein

Wahnsinnstat in Deutschland

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte