60.000 Euro verloren!

Telefonbetrüger schlägt zu

(17.10.2023) (17.10.2023) Eine 67-jährige Salzburgerin hat Anfang Oktober 60.000 Euro an einen Telefonbetrüger verloren. Der Mann hat über das Telefon einen Bankangestellten imitiert und die Pensionistin nach ihren Bankdaten gefragt. Die Frau hat diese dann weitergegeben. Auf diese Weise konnte der Betrüger in über 65 Überweisungen fast 60.000 Euro von dem Konto der Frau auf Konten ins In- und Ausland überweisen. Die Polizei warnt davor, Bank- und Zugangsdaten über das Telefon weiterzugeben. Banken verlangen nämlich über das Telefon keine Daten.

(FR/APA)

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"

Klimaaktivisten: Hungerstreik

Berliner verzichten fürs Klima

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus

Palästina-Protestcamp geräumt

TU-Wien wieder zugänglich

Alles gute kommt von oben?

Nordkorea schickt Fäkalien

64 Fake-Scheine im Umlauf

Entdeckung bei Festnahme

Großeinsatz in Graz!

Attentäter verhaftet!

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!