61 Prozent Immunität bei BA.2!

Experten schätzen

(08.06.2022) Laut einer Modellrechnung des Simulationsforscher Niki Popper sind Anfang Juni 61 Prozent der Bevölkerung gegen eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Erregers BA.2 immun. Gegen eine neue Infektionswelle reiche dieser Wert aber noch aus, so das Team des Simulationsforschers.

Die aktuell niedrigen Infektionszahlen sind laut Popper der Saisonalität zu verdanken - bei wärmeren Temperaturen kommt es demnach zu weniger Übertragungen mit Erregern des COVID-19-Virus. Laut dem Rechenbeispiel wäre mit doppelt so hohen Neuinfektionen zu rechnen, wenn die Bevölkerung nicht durch Impfungen oder einer Erkrankung mit dem Virus immunisiert wäre.

Laut Schätzungen der Wissenschaftler ist Ende März der größte Teil der Österreicher geschützt gewesen. Damals ist der Immunisierungsgrad bei 75 Prozent gelegen.

(PS)

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn