Vierlinge mit 65 Jahren! Toll oder irre?

(14.04.2015) Mit 65 Jahren schwanger – und dann auch noch mit Vierlingen! Der Fall einer Lehrerin aus Berlin sorgt momentan für Aufregung. Die Frau hat bereits 13 Kinder von 5 Männern. Jetzt erwartet sie nach erfolgreicher künstlicher Befruchtung Vierlinge. Wenn die Vierlinge in der Pubertät sind, wird sie 80 sein. Am Abend hat die Frau im RTL-Magazin "Extra" über ihren außergewöhnlichen Fall gesprochen.

Die Berlinerin erntet viel Kritik. Auch von heimischen Experten. Leonhard Loimer von der Kinderwunschklinik:
“Dieser Fall ist ein einzige Katastrophe. Für eine Frau in diesem Alter kann diese Schwangerschaft lebensbedrohlich sein. Und für die Vierlinge selbst ohnehin. Es ist zu befürchten, dass nicht alle vier Kinder zur Welt kommen, schon gar nicht gesund. Ein absoluter Horror.“

Annegret R. selbst bleibt gelassen. Im Interview meint sie, dass sie die Vorwürfe und Anfeindungen nicht verstehen könne. Sie habe auch keine Angst, dass irgendetwas schiefgehen könnte.

Im Netz gibt es dennoch reichlich Kritik:

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!