69-jährige stirbt auf S5

Schwerer Unfall

(03.05.2024)

Auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) im Raum Gedersdorf (Bezirk Krems) ist am Freitag eine 69-Jährige bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Frau aus dem Bezirk St. Pölten war mit ihrem Auto Polizeiangaben zufolge auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Sattelzug kollidiert. Der 47 Jahre alte Chauffeur des Lkw erlitt leichte Blessuren und wurde per Rettung in das Universitätsklinikum Krems gebracht.

Der Crash hatte sich gegen 9.15 Uhr ereignet. Beide Fahrzeuge kamen durch die Wucht des Zusammenstoßes von der Schnellstraße ab.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich wurde der Tank des Lkw beschädigt. Rund 400 Liter Dieseltreibstoff traten aus. Auf Anordnung der Bezirkshauptmannschaft Krems wurde das betroffene Erdreich abgegraben und entsorgt. Die S5 war zwischen Knoten Jettsdorf und Anschlussstelle Theiß fast drei Stunden lang gesperrt, eine örtliche Umleitung bestand.

(FJ/APA)

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung