7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande

(05.08.2021) Fast 8.000 Tonnen Müll entlang unserer Autobahnen – und das allein im verkehrsarmen Corona-Jahr 2020. Es sind beschämende Zahlen, die die Asfinag jetzt veröffentlicht hat. Exakt 7.731 Tonnen an Plastik, Dosen, Papier und Flaschen sind im Vorjahr einfach so während der Fahrt aus dem Fenster geworfen worden oder auf Rastplätzen liegen geblieben.

Klimaexperte Erwin Mayer:
"Es ist eine Schande, denn gerade wir in Österreich verfügen über so viele Rastplätze mit Mülleimern und es gibt sogar die Möglichkeit, den Müll zu trennen. Es helfen wohl nur mehr Überwachung und deutlich härtere Strafen. Denn mit Kampagnen kommt man hier nicht weiter. Die gibt es ja bereits von der Asfinag."

(mc)

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft