7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande

(05.08.2021) Fast 8.000 Tonnen Müll entlang unserer Autobahnen – und das allein im verkehrsarmen Corona-Jahr 2020. Es sind beschämende Zahlen, die die Asfinag jetzt veröffentlicht hat. Exakt 7.731 Tonnen an Plastik, Dosen, Papier und Flaschen sind im Vorjahr einfach so während der Fahrt aus dem Fenster geworfen worden oder auf Rastplätzen liegen geblieben.

Klimaexperte Erwin Mayer:
"Es ist eine Schande, denn gerade wir in Österreich verfügen über so viele Rastplätze mit Mülleimern und es gibt sogar die Möglichkeit, den Müll zu trennen. Es helfen wohl nur mehr Überwachung und deutlich härtere Strafen. Denn mit Kampagnen kommt man hier nicht weiter. Die gibt es ja bereits von der Asfinag."

(mc)

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne