7-Jährige aus Fenster gestürzt

Lebensgefahr

(17.04.2020) Schrecklicher Unfall im Wiener Bezirk Währing: Ein siebenjähriges Mädchen ist bei einem Fenstersturz lebensgefährlich verletzt worden. Die Eltern haben das Kind und seine zwei Geschwister im Alter von zwei und vier Jahren in der Wohnung allein gelassen und sind einkaufen gegangen.

Das Mädchen wollte ihnen offenbar folgen. Weil die Eingangstür versperrt war, haben die Kinder über ein Fenster versucht, den Eltern hinterherzukommen. Dabei ist das siebenjährige Mädchen rund vier Meter in die Tiefe gestürzt. Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling sind alarmiert worden und haben sich um die Erstversorgung gekümmert. Die Wiener Berufsrettung hat die notfallmedizinische Versorgung an der Unfallstelle übernommen und das Kind in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht.

Das Mädchen hat schwere Kopfverletzungen erlitten und schwebt in Lebensgefahr. Die Eltern sind angezeigt worden.

(mt/apa)

Candy Crush 2.0?

Kurz bei Biden-Rede gelangweilt

Kein Führerschein - fährt trotzdem

Schon zahlreiche Anzeigen

Aufreger Tier-Sendung im TV!

Aufschrei im Netz ist groß

Corona: Schluss mit Hass!

Schock nach Maskenstreit-Mord

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen