7-jähriger läuft Marathon mit

Von Vater losgerissen

(24.04.2023)

Ein siebenjähriger Bub ist am Sonntag beim Vienna City Marathon in Wien im Bereich der Urania verloren gegangen. Das Kind wurde von einem Verkehrsposten der Landesverkehrsabteilung Wien entdeckt und dem Vater zurückgegeben, berichtete die Polizei am Montag in einer Aussendung.

Der Vater hatte zuvor mit seinem Sohn den Läufern des Marathons im Bereich der Prater Hauptallee zugesehen. Plötzlich soll sich der Siebenjährige losgerissen haben und mit einer Gruppe Läufer mitgelaufen sein. Der Vater verlor den Buben dabei aus den Augen.

Der Bub hatte zum Zeitpunkt seiner Auffindung bereits sieben Kilometer auf der Laufstrecke zurückgelegt. "Eigenen Angaben zufolge möchte er nächstes Jahr unbedingt beim Kinderlauf teilnehmen", hieß es.

(FJ/APA)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus