70 Kilo Cannabis nachgewiesen

Bande ausgeforscht

(22.02.2024) Es scheint, dass in den Regionen Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ein Handel mit über 70 Kilogramm Cannabisblüten und knapp vier Kilogramm Kokain stattgefunden hat, so die Ankündigung der Landespolizei Burgenland. In Verbindung mit diesen Vorwürfen sind fünf Männer festgenommen worden.

Bei einem der Männer wurde eine Indoorplantage mit über 50 Stück Cannabispflanzen gefunden. Bereits im Dezember letzten Jahres sind vier weitere Männer im Bezirk Bruck an der Leitha in Niederösterreich verhaftet worden. Es handelt sich um drei österreichische Staatsbürger und einen polnischen Staatsbürger. Sie wurden in die Justizanstalt Korneuburg gebracht.

Die Verdächtigen sind von Ermittlern des Bezirkspolizeikommandos Neusiedl am See und der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha aufgespürt worden. Bislang hat man den Männern den Besitz und den Verkauf von 70 Kilogramm Cannabisblüten und vier Kilogramm Kokain nachgewiesen. Weitere Ermittlungen sind laut Polizei im Gange.

(LW)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf