70% träumen von Beauty-OP

Jugend im Schönheitswahn

(25.10.2022) Die heimischen Ärzte warnen vor einem erschreckenden Beauty-Trend unter den jungen Österreicherinnen und Österreichern. 90 Prozent der 14- bis 24-Jährigen haben demnach etwas an ihrem Körper oder Gesicht auszusetzen und 70 Prozent in dieser Altersgruppe wünschen sich bereits einen Schönheitseingriff. Diese Zahlen sind zuletzt am Chirurgen-Prozess in Schladming präsentiert worden. Die Mediziner sprechen von einer sogenannten Snapchat-Dysmorphophobie, also einer gestörten Wahrnehmung des eigenen Körpers. Ausgelöst durch die vielen gefilterten und retuschierten Fotos in den Sozialen Medien.

Schönheitschirurg Alexander Siegl:

"Selbst wenn man dann in einem Gespräch klarstellt, dass diese Bilder ja nicht der Realität entsprechen, ändert das nichts am Wunsch der Patientinnen und Patienten. Sie wissen, dass die Fotos gefiltert und bearbeitet sind, aber das ist ihnen egal. Der Wunsch nach Veränderung ist einfach da. Es ist wirklich eine ganz schwierige Situation und ein bedenklicher Trend der Zeit."

(mc)

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand

Styles-Stalkerin muss in Knast

8000 Karten verschickt