8-Jähriger von Auto überfahren

Lenker hat Sperrlinie missachtet

(25.04.2019) Der Lenker dürfte tatsächlich an dem schrecklichen Unfall in Baden schuld sein. Gestern ist vor der Park-&-Ride-Anlage ja ein Achtjähriger überfahren worden. Er war dort gemeinsam mit seiner Mutter auf zwei Tretrollern unterwegs.

Der Bub musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden, sein Zustand ist weiterhin kritisch.

Jetzt wird gegen den 20-Jährigen Kleinbus-Lenker ermittelt, so Johann Baumschlager von der Polizei Niederösterreich:
„Laut Mitteilung ist der PKW-Lenker trotz Linkabbiegeverbotes und Sperrlinie nach links in die Park-&-Ride-Anlage abgebogen, um dort zu wenden und dabei dürfte er das Kind, dass zu dieser Zeit die Parkplatzeinfahrt überquerte, übersehen haben. Der Bub ist dabei vom Auto überrollt und wirklich schwer verletzt worden. Er ist mit dem Notarzthubschrauber in das SMZ Ost geflogen und auf die Kinderstation gebracht worden.“

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt