8 Verletzte bei Mega-Crash

(12.06.2014) Horror-Unfall im steirischen Bezirk Leibnitz. Ein 35-jähriger PKW-Lenker nimmt einem Feuerwehrwagen den Vorrang. Die beiden Autos krachen mit voller Wucht ineinander. Das Feuerwehr-Auto überschlägt sich, das andere Fahrzeug wird sogar 50 Meter weit weg geschleudert und kracht dabei auch noch in einen dritten Wagen. Die Bilanz: Unmengen kaputtes Blech und acht zum Teil schwer Verletzte.

Eva Stockner von der Steirerkrone:

“Schlimm hat es vor allem die Insassen des Unfallverursachenden Wagens getroffen. Der Lenker, seine Beifahrerin und ein 14-jähriger Bursche am Rücksitz sind schwer verletzt worden. Die Feuerwehrleute hatten Glück, sie sind nur leicht verletzt worden und haben sogar noch erste Hilfe geleistet.“

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt