83-Jähriger wird Geisterfahrer

Verursacht Crash auf A1

(03.05.2023) Ein 83-jähriger Deutscher hat Dienstagabend als Geisterfahrer einen Unfall auf der Westautobahn (A1) bei St. Florian bei Linz verursacht. Der Mann fuhr auf der Richtungsfahrbahn Salzburg am dritten Fahrstreifen in die verkehrte Richtung. In St. Florian prallte er um 21.56 Uhr seitlich gegen den Pkw eines 32-jährigen Linzers. Beide Männer wurden leicht verletzt ins Spital eingeliefert, die Alkotests verliefen negativ, berichtete die oö. Polizei am Mittwoch.

Die beiden Autos blieben am dritten Fahrstreifen stehen. Während der Bergung war die A1 etwa zwei Stunden lang erschwert passierbar. Weil wenige Fahrzeuge unterwegs waren, kam es nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. Dem 83-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

(MK/APA)

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna