86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

(24.02.2021) 86 tote Delfine sind auf der Insel Bazaruto vor der Küste Südostafrikas gefunden worden. Noch ist die Todesursache nicht geklärt, wie das Umweltministerium Mosambiks heute erklärt. Weder Verletzungen an den Tieren gefunden, noch auffällige Veränderungen in deren Verdauungssystemen.

Am vergangenen Sonntag waren am selben Ort 32 Delfine gestrandet. Insgesamt sind dort in der vergangenen Woche 111 Delfine gestorben. Es laufen bereits Untersuchungen. Die Gewässer, welche die Insel umgeben, beheimaten unzählige Tiere, darunter auch Seekühe, Delfine und Wale. Die Insel liegt auf dem Gebiet des Bazaruto-Archipelago-Nationalparks.

(DM)

Konzerte in Vegas abgesagt

Adeles Stimme angeschlagen

Lugner zurück im Dating-Leben?

Date mit "Bienchen" aufgeflogen

Bub steigt in falschen Fernbus

Taxifahrer Helfer in der Not

Clooney und Pitt wieder vereint

Reunion bei "Wolfs"-Dreh

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen