90 Kinder vergewaltigt

Unglaublicher Prozess

(09.11.2022) Wie so etwas so lange unentdeckt bleiben kann, fragen wir uns in solchen Fällen immer wieder. Ein Gericht in Südafrika hat einen 38-jährigen Mann wegen 90 Vergewaltigungen schuldig gesprochen. Die meisten seiner Opfer waren Kinder, das jüngste von ihnen neun Jahre alt, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft erklärte. In einigen Fällen vergewaltigte er mehrere Menschen gleichzeitig und zwang andere Opfer, ihm dabei zuzusehen. Besonders in Kapstadt stehen Vergewaltigungen auf der Tagesordnung.

In der vergangenen Woche hatte sich der 38-Jährige in 148 Anklagepunkten schuldig bekannt, darunter neben den 90 Vergewaltigungen auch mehr als 40 Entführungen. Der Angeklagte soll die Verbrechen zwischen 2012 und 2021 in und um Ekurhuleni bei Johannesburg begangen haben. Im März vergangenen Jahres wurde er festgenommen, nachdem er versucht hatte, in das Haus eines seiner Opfer zurückzukehren. Das Strafmaß soll Anfang Dezember verkündet werden.

Sexualstraftaten: "größte Pandemie"

Zuletzt waren in Südafrika immer wieder Fälle von Vergewaltigungen bekannt geworden. Präsident Cyril Ramaphosa erklärte vergangene Woche, Sexualstraftaten müssten als größte "Pandemie" des Landes betrachtet werden, es gebe keinen Tag ohne neue Berichte über "schreckliche" Verbrechen.

(fd/apa)

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!