Absicht: 4 Männer mit HIV angesteckt

(06.10.2017) Dieser Fall aus Edinburgh sorgt für Entsetzen! Ein 26-jähriger Frisör soll vier Männer absichtlich mit HIV angesteckt haben. Der Mann hatte sich über die Dating-App Grindr mit den mutmaßlichen Opfern zum Sex verabredet. Anschließend hat er ihnen verhöhnende Textnachrichten geschrieben – mit dem Inhalt „Ich habe HIV, ups!“. Teilweise hat er offenbar bei seinen Sexpartnern einfach das Kondom zerrissen, ohne dass diese es bemerkten.

Absicht: 4 Männer mit HIV infiziert 2

Das hat er dann auch bei sechs weiteren Männern versucht, allerdings erfolglos. Passiert ist das Ganze schon im Jahr 2015. Jetzt steht der 26-Jährige wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht. Bei seiner Festnahme wurde ein ganzer Plastiksack voller kaputter Kondome sichergestellt. Er hat sie offenbar beschädigt und dann zurückgeschoben, um sie wie neu aussehen zu lassen.

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn