Acht Babys in Spital ermordet?

Krankenschwester in Verdacht

(12.11.2020) Es sind schwere Vorwürfe, die da gegen eine Krankenschwester in England erhoben werden. Die 30-Jährige soll in der Stadt Chester acht Babys getötet haben - bei zehn weiteren ist es beim Mordversuch geblieben. Die Frau ist jetzt festgenommen worden, gegen sie wird wegen mehrfachen Mordes und zehnfachen versuchten Mordes ermittelt.

Die Frau hat auf einer Neugeborenenstation als Krankenschwester gearbeitet. Dort soll sie zwischen Juni 2015 und Juni 2016 die abscheulichen Taten verübt haben. Schon in den vergangenen Jahren ist die Frau unter Verdacht geraten und zweimal festgenommen worden. Damals wurde sie aber immer wieder freigelassen.

Über die Umstände der Morde und Mordversuche ist derzeit noch nichts bekannt. Die Frau soll heute vor Gericht erscheinen.

(APA/CJ)

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt

NÖ: 13 E-Autos angezündet

Polizei bittet um Hinweise

Ronaldo: neuer Rekord

Fußballlegende schaffts wieder

Jolie statt Jolie-Pitt

Tochter ändert Nachnamen