Achtung: E-Mail Betrugsmasche!

Polizei warnt User

(16.10.2019) Hast auch du veraltete E-Mail Accounts, die du nicht mehr nutzt? Dann pass gut auf, denn die Polizei warnt derzeit vor einer neuen Betrugsmasche mit so genannten „verwaisten“ E-Mail-Adressen.

Normalerweise werden E-Mail Accounts, die über einen längeren Zeitraum nicht benutzt werden, neuen Usern irgendwann wieder zur Verfügung gestellt. Vor allem bei Gratis Webmail Anbietern können zuvor vergebene E-Mail Adressen nach kürzester Zeit von beliebigen Neukunden verwendet werden.

Genau das nutzen Cyberkriminelle aus! Sie reaktivieren „verwaiste“ E-Mail Accounts und hinterlegen sie mit einem neuen Passwort. Anschließend versuchen sie damit, auf Social-Media und Gaming-Accounts des früheren Anwenders zuzugreifen.

Wichtig! Prüfe, ob du eh keine deiner alten, inaktiven E-Mail Adressen bei deinen Social-Media oder Gaming-Accounts hinterlegt hast. Falls doch, ändere sie am besten in deine aktuelle E-Mail Adresse, damit deine persönlichen Daten nicht geklaut werden können!

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game