Ärger über Hochwasser-Surfer

Irre Szenen in der Ybbs

(23.06.2020) Während die einen in den Fluten ihr Leben riskieren, machen sich andere einen Spaß aus der dramatischen Situation. Für Riesenaufregung sorgt das Video eines Hochwasser-Surfers in Niederösterreich. Am Wochenende hat es dort ja sintflutartigen Regen gegeben, ein Mann ist sogar in den Fluten ertrunken. Doch jetzt ist ein Clip aufgetaucht, der einen Surfer auf seinem Brett in der Ybbs zeigt. Der Sportler genießt ganz offensichtlich die enorme Strömung.

Unfassbar, ärgert sich Niederösterreichs Feuerwehrsprecher Franz Resperger:
„Wir haben das leider schon bei vergangenen Einsätzen erlebt. Da sind ein paar Geisteskranke auf den 15 cm schmalen Hochwasserschutzdämmen herumgeturnt. Man musste befürchten, dass jeden Moment jemand in die Fluten stürzt. Wir haben bei solchen Unwettern wirklich genug Arbeit. Es ist ein Wahnsinn, wenn dann manche ihr Leben und somit auch das Leben der Einsatzkräfte riskieren.“

(mc)

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn