Affäre mit verheiratetem Mann

"Miss" gibt Titel zurück

(08.02.2024) Die Miss Japan, Carolina Shiino, verliert ihren Titel nach einer Affäre mit einem verheirateten Arzt und Influencer. Die strengen Regeln der Miss-Wahlen verlangen, dass die Teilnehmerinnen zwischen 17 und 26 Jahren alt, japanische Staatsbürgerinnen und ledig sind. Obwohl Shiino diesen Kriterien entsprochen hat, führt ihre Beziehung zu einem verheirateten Mann zu Aufsehen in der konservativen Gesellschaft. Nachdem die Affäre aufgedeckt wurde, behauptet sie zunächst, nichts von seinem Beziehungsstatus gewusst zu haben, was sich später als falsch herausstellt. Shiinos Modelagentur löst daraufhin den Vertrag auf, und sie entscheidet sich, freiwillig auf ihren Miss-Japan-Titel zu verzichten. Der Veranstalter hat bekannt gegeben, dass die Position in diesem Jahr unbesetzt bleibt.

(sd)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin