Affen-Selfie löst Urheberstreit aus

(07.08.2014) Ein Affen-Selfie sorgt für Streit! Der Fotograf David Slater war im Jahr 2011 in Indonesien unterwegs, um Affen zu fotografieren. Eines der Tiere schnappt sich plötzlich die Kamera, drückt ab und knipst ein großartiges Selfie. Das Foto verbreitet sich über die Plattform Wikimedia im Internet, niemand hat die Urheberrechte daran. Jetzt will der Fotograf die Rechte, obwohl der Affe den Auslöser gedrückt hat.

Internet-Experte David Kotrba von futurezone.at:

"Der Fotograf sagt, dass er die Kameras dorthin gebracht hat, der Affe hat nur den Auslöser gedrückt. In den USA ist es laut Wikipedia so, dass auch nicht-menschliche Fotografen das Recht an ihren Bildern besitzen. Aber sehr viel Chancen darauf, dass der Affe das Copyright für sein eigenes Bild hat, wird es, glaube ich, nicht geben.

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2