Affen-Selfie löst Urheberstreit aus

(07.08.2014) Ein Affen-Selfie sorgt für Streit! Der Fotograf David Slater war im Jahr 2011 in Indonesien unterwegs, um Affen zu fotografieren. Eines der Tiere schnappt sich plötzlich die Kamera, drückt ab und knipst ein großartiges Selfie. Das Foto verbreitet sich über die Plattform Wikimedia im Internet, niemand hat die Urheberrechte daran. Jetzt will der Fotograf die Rechte, obwohl der Affe den Auslöser gedrückt hat.

Internet-Experte David Kotrba von futurezone.at:
"Der Fotograf sagt, dass er die Kameras dorthin gebracht hat, der Affe hat nur den Auslöser gedrückt. In den USA ist es laut Wikipedia so, dass auch nicht-menschliche Fotografen das Recht an ihren Bildern besitzen. Aber sehr viel Chancen darauf, dass der Affe das Copyright für sein eigenes Bild hat, wird es, glaube ich, nicht geben.

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?