Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

(09.07.2020) Zum ersten Mal gibt es eine afroamerikanische Batwoman! In der ersten Staffel der US-Serie „Batwoman“ ist die lesbische Titelfigur ja von der australischen Schauspielerin Ruby Rose verkörpert worden. Für die zweite Staffel hat der Sender CW jetzt eine neue Besetzung bekanntgegeben: Javicia Leslie wird als erste Afroamerikanerin die Superheldinnenrolle im TV übernehmen.

„Ich bin extrem stolz, die erste schwarze Darstellerin zu sein, die die Kultrolle von Batwoman im Fernsehen spielen darf. Und als bisexuelle Frau fühle ich mich geehrt, Teil dieser wichtigen Serie zu werden, die ein echter Türöffner für die LGBTQ+-Gemeinschaft wurde“, so Leslie.

Mit der Verpflichtung von Leslie setzt die US-Unterhaltungsbranche ihre Bemühungen um mehr Diversität fort. So soll unter anderem im Marvel-Franchise „The Eternals“, der für kommendes Frühjahr angekündigt ist, der erste schwule Superheld seinen Auftritt haben und mit dem Darsteller Kumail Nanjiani auch der erste pakistanische Superheld in einem Hollywood-Film zum Einsatz kommen.

(mt)

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet