Aggressiver Schwan am Wörthersee

(16.06.2014) Am Wörthersee treibt ein aggressiver Schwan derzeit sein Unwesen. Das Tier wohnt am sogenannten Bäckerteich in Velden und hat vier Jungschwäne. Weil er seine Jungen beschützen will, stellt er sich jedem in den Weg, der ihm zu nahe kommen will. Einige Radfahrer sollen bereits attackiert worden sein.

Peter Raunig betreibt eine Fischzucht am Bäckerteich, er sagt zu KRONEHIT:
“Mit seinem Schnabel kann der Schwan eigentlich nichts anstellen. Die größte Gefahr geht von seinen Flügeln aus. Mit seinen Flügelschlägen kann er schon jemanden verletzten. Mich hat er zum Beispiel am Schienbein erwischt. Aber da war ich auch selbst schuld, ich bin ihm zu nahe gekommen. Aber es ist schon so, dass er auf jemanden zu geht.“

Raunig warnt daher, dem Schwan zu nahe zu kommen.

Seit Jahrzenten vermisst

Gemälde taucht wieder auf

Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan

„Wilde Schmutzkampagne"

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte