AK-Teilzeit: viele wollen mehr

Arbeitszufriedenheit sinkt

(28.02.2023) Viele Teilzeit-Beschäftigte wollen mehr Stunden arbeiten. Unter Frauen in Teilzeit sind es rund drei von zehn, wie aus dem Arbeitsklimaindex der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) hervorgeht. Bei Männern in Teilzeit äußern sogar 37 Prozent diesen Wunsch. Auf der anderen Seite wollen aber viele Vollzeitbeschäftigte Stunden reduzieren. Unter vollzeitbeschäftigten Frauen tun dies fast vierzig Prozent, bei den Männern dreißig Prozent.

"Hier schlummert viel Potenzial für eine fairere Verteilung der Arbeitszeit zwischen Vollzeit- und Teilzeitkräften", sagt AK-OÖ-Präsident Andreas Stangl laut Aussendung. Die Frauen, die gerne mehr arbeiten würden, hätten aktuell im Schnitt eine Wochenarbeitszeit von 27 Stunden und würden gerne sieben Stunden mehr arbeiten. Männer mit Wunsch nach einer Arbeitszeitverkürzung würden dies im Schnitt von 39 auf 32 Wochenstunden tun.

Die Unterschiede zwischen Frauen und Männern bei der Arbeitszeit seien nach wie vor groß, auch wenn die Teilzeitbeschäftigung in beiden Gruppen zugenommen habe. Die Teilzeitquote sei unter Männern in den letzten 15 Jahren von 7 auf 13 Prozent gestiegen, bei Frauen von 41 auf 52 Prozent.

Frauen verdienen weniger

Noch immer würden Frauen im Schnitt weniger verdienen als Männer. Unterschiede bei der Arbeitszeit könnten hier aber nur teilweise als Erklärung dienen. "Ein erheblicher Teil ist auf Diskriminierung zurückzuführen", so Stangl. Die Einkommen seien in Branchen, in denen vermehrt Frauen arbeiten, niedriger, aber auch innerhalb der Branchen gebe es Ungleichheiten.

Arbeitszufriedenheit stark gesunken

Im Zuge der Corona-Pandemie sei die Arbeitszufriedenheit stark gesunken, geht weiters aus dem Arbeitsklimaindex hervor. Bei Frauen sei der Rückgang in den vergangenen drei Jahren demnach noch deutlicher ausgefallen als bei Männern.

(fd/apa)

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten

Baby schwer misshandelt!

Nur 17 Monate für Vater?

Ungarn lässt Schweden gewähren

Was bedeutet der Nato Beitritt?

Erfolgreichste ballsaison

Besucher- und Umsatzrekord

Jugendkriminalität wird brutal

Polizei bildet Arbeitsgruppe

Mutter (33) stirbt in Flammen

Wohnhausbrand in Salzburg

Klimademo auf A23

Zorn im Frühverkehr