Krasse Aktion gegen Milch

krebsfördernd!

Wenn du am morgigen Tag der Milch in Baden bei Wien unterwegs bist, mach dich auf krasse Szenen gefasst. Dort wirst du nämlich auf halbnackte Frauen treffen, die an Melkmaschinen angeschlossen sind, um imitierte Kälber zu füttern. Der Verein gegen Tierfabriken will mit dieser Protestaktion ein Zeichen setzen - und zwar gegen den Milchkonsum.

Daniela Noitz vom VGT: „Natürlich wollen wir darauf hinweisen, dass Milch für den Menschen nicht gesund ist. Sie ist krebsfördernd und kann unter anderem zu Prostatakrebs, Darmkrebs und Brustkrebs führen. Entgegen der langläufigen Meinung werden die Knochen nicht stabilisiert, sondern im schlimmsten Fall wird den Knochen sogar Kalzium entzogen.“

Bei der Aktion werden vier Aktivistinnen dabei sein. Mit der Umkehrung der Rollen Kuh und Mensch wolle man zum Nachdenken anregen. Was sagst du dazu?

Polizeigewalt bei Klima-Demo

Aktivist vor Gericht

Wieder Hitze: Heißester Sommer?

"Es deutet viel darauf hin"

Mega-Schnäppchen auf Amazon

12.000-Euro-Produkt für knapp 100

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?