Tausende Schulabmeldungen

Widerstand gegen CoV-Maßnahmen

(06.08.2021) Tausende Schulabmeldungen wegen der Corona-Maßnahmen! Die heimischen Bildungsdirektionen schlagen Alarm: Immer mehr Eltern melden ihre Kinder vom Schulunterricht ab. Grund dafür dürften wohl die Corona-Maßnahmen im Schulgebäude sein, die vielen Corona-Leugnern und -Skeptikern so gar nicht schmecken. Zu Beginn des Schuljahres 2019/20 sind österreichweit rund 2000 Kids vom Unterricht abgemeldet worden, heuer rechnet man mit bis zu 6000.

Heim- statt Schulunterricht ist in Österreich erlaubt – der Trend bereitet Experten aber große Sorge. Kinder- und Jugendanwältin Elisabeth Harasser:
"Schule ist ja so viel mehr als bloßer Unterricht. Kinder brauchen ihre Freunde, sie brauchen Gleichaltrige, um soziale Kompetenzen zu erlernen und zu reifen. Ich bitte da wirklich alle Eltern, die ihr Kind abmelden möchten, nicht egoistisch zu sein und sich das ganz genau zu überlegen."

Es gibt auch große Sorge um häusliche Gewalt, so Harasser:
"Kinder, die nicht in die Schule gehen, entkommen der sozialen Kontrolle. Man weiß dann nicht, ob diese Kinder Probleme haben oder sogar Gewalt erfahren."

(mc)

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden