+++Alarmfahndung+++

Banküberfall in Villach

(18.11.2021) (update) Eine Bank im Villacher Stadtteil Völkendorf ist heute überfallen worden. Stadtpolizeikommandant Erich Londer bestätigte auf APA-Anfrage entsprechende Medienberichte. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte ein mit einem Messer bewaffneter Mann die Mitarbeiter bedroht und war mit Bargeld in vorerst unbekannter Höhe geflüchtet. Eine Alarmfahndung wurde ausgelöst, verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Personenbeschreibung

Wie Londer sagte, seien Polizeistreifen ebenso im Einsatz wie ein Polizeihubschrauber. Noch unklar war, ob der Täter zu Fuß geflüchtet oder in ein Auto umgestiegen ist. Der Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, er hat schwarze Haare und trug beim Überfall eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke mit auffälligen weißen Streifen an den Armen. Der Räuber hat außerdem ein Muttermal an der linken Wange.

(fd/apa)

Schlepper schießt auf Soldaten

Tatverdächtiger flüchtig

Polizeischüsse in Salzburg

Brand und Messerangriff

"Overkill": Mordprozess in Graz

15x auf Ehefrau eingestochen

Countdown zum Maturastreik

Wird Unterricht lahmgelegt?

Millionär feiert Après-Ski

Video geht viral!

Erfolgs-DJ am Rollator

Gigi D'Agostino meldete sich

Impfpflicht ab Februar

Der Gesetzesentwurf ist da

Australian Open ohne Djokovic

Gericht fällt Entscheidung