+++Alarmfahndung+++

Banküberfall in Rohrbach

(18.01.2022) Mit einer Faustfeuerwaffe hat ein unbekannter Täter Dienstagmittag eine Bank in Rohrbach bei Mattersburg überfallen. Verletzt wurde dabei niemand, nach dem Mann werde gefahndet, teilte die Polizei mit. Der Bankräuber erbeutete Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe.

Täterbeschreibung

Der etwa 1,80 Meter große Verdächtige betrat das Geldinstitut gegen 11.30 Uhr. Bekleidet war er mit einer hellen Hose und einer dunklen Jacke, grauen Arbeitshandschuhen und einem hellen Mundschutz, hieß es in einer Aussendung. Nachdem er das Geld erbeutet hatte, flüchtete er zu Fuß. Die Polizei leitete eine Alarmfahndung ein. Wie viele Bankangestellte sich zum Zeitpunkt des Überfalls im Gebäude befanden, konnte ein Sprecher noch nicht sagen.

(fd/apa)

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze