Alk-Alarm: "Nichts gewohnt"

Bitte trink nicht zu viel!

(11.03.2022) Vollgas nach zwei Jahren Nachtgastro-Pause? Keine gute Idee! Mediziner warnen dich jetzt zu Wochenendbeginn vor exzessiver Sauferei. Am letzten Wochenende – dem ersten ohne Corona-Einschränkungen – sind allein auf der Grazer Kinderklinik acht Jugendliche mit Alkoholvergiftung gelandet. Das Partyvolk will jetzt einiges nachholen, der Körper ist aber schlichtweg nichts mehr gewohnt.

Bitte pass daher wirklich gut auf, was und wieviel du trinkst, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Woher der Alkohol kommt, ist dem Körper letztlich egal. Auch mit Bier kann es gefährlich werden, wenn man zu viel davon trinkt. Aber natürlich sind vor allem süße Mischgetränke sehr heimtückisch, man schmeckt den hochprozentigen Alkohol oft gar nicht. Das kann sehr schnell sehr böse werden."

(mc)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft