Alkolenker gegen Rettungswagen

Fünf Verletzte in OÖ

(08.11.2021) Unfassbar: Ein Alkolenker ist Montagvormittag in Krenglbach bei Wels gegen einen Rettungswagen gekracht. Bilanz des Zusammenstoßes: fünf Verletzte. Das berichtete die Polizei am Nachmittag.

Der 41-Jährige, der 0,74 Promille hatte, dürfte in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Er stieß frontal gegen das entgegenkommende Einsatzfahrzeug. Beide Autos wurden von der Straße geschleudert. Der 21-jährige Fahrer des Rettungswagens wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten und mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen. Der Alkolenker, ein weiterer 21-jähriger Rot-Kreuz-Mitarbeiter und zwei Patienten im Alter von 82 und 83 Jahren wurden ebenfalls teils schwer verletzt in umliegende Spitäler gebracht.

(mt/apa)

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025

Sturz im Supermarkt inszeniert

freche Aktion von Britin

Paparazzi-Hater

Kim K´s Sohn ist aggro!