Alkolenker parkt auf Gegenfahrbahn

(27.07.2017) Ein Nickerchen mitten auf der Gegenfahrbahn! Kuriose Szenen haben sich in der Nähe von Klagenfurt abgespielt. Ein betrunkener Autofahrer parkt seinen Wagen mitten auf der Gegenfahrbahn der Bundestraße und macht am Fahrersitz ein Schläfchen. Die alarmierten Polizisten können ihn durch Klopfgeräusche wecken, daraufhin startet der Alkolenker das Auto und versucht zu flüchten.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Einer der Beamten hat daraufhin die Seitenscheibe eingeschlagen und den Schlüssel abgezogen. Der Alkolenker hat sich dagegen gewehrt, es ist also zu einer kleinen Rauferei gekommen. Eine genaue Promille-Zahl will die Polizei nicht nennen, der Mann soll aber wirklich stark betrunken gewesen sein.“

Voller Präsenzunterricht

Alle wieder im Klassenzimmer

Wohin mit den Gänsen?

Bauern sind verärgert

Mädchen zerkratzen Autos

Enormer Schaden

Keine Kurzstreckenflüge mehr?

Politikerin fordert Abschaffung

Große Zeit der Pandemie vorbei?

Politiker macht Hoffnung

Doping-Sperre wegen Sex?

Interessante Theorie

Rakete trifft fast Botschaft

Mitarbeiter in Sicherheit

Tiefststand seit Oktober!

Weiter positiver Trend