Alkolenker rast Mann tot

Ersthelferin schwer verletzt

(11.11.2023)

Ein betrunkener Autofahrer (25) hat in der Nacht auf Samstag im steirischen Weißkirchen auf der B77 einen gestürzten Scooterfahrer (50) und eine Ersthelferin gerammt. Dabei wurde der Mann getötet, die Frau lebensgefährlich verletzt. Ein Test beim Pkw-Lenker ergab eine mittlere Alkoholisierung. Die 62-Jährige wurde ins LKH Judenburg und dann ins LKH Graz gebracht. Der Fahrer wird wegen fahrlässiger Tötung bei der Staatsanwaltschaft Leoben angezeigt, teilte die Polizei mit.

Der 50 Jahre alter Scooterfahrer aus dem obersteirischen Bezirk Murtal war gegen 23.40 Uhr gestürzt. Die B77 wird in diesem Bereich als Freilandstraße ohne künstliche Beleuchtung geführt. Der Lenker eines entgegenkommenden Pkw aus dem Bezirk Murtal bemerkte den Sturz, hielt seinen Wagen an und schaltete die Warnblinkanlage ein. Neben dem Beifahrer und einer weiteren Person im Fond befand sich auch die 62-jährige Ehefrau des Pkw-Lenkers im Fahrzeug. Sie stieg aus, um Erste Hilfe zu leisten.

Kurz darauf fuhr der in Richtung Judenburg fahrende 25-jährige aus dem Bezirk Murtal mit seinem Pkw ungebremst gegen den Gestürzten und die Ersthelferin. Der 50-Jährige starb noch an der Unfallstelle, die 62-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt. Der Alkotest beim 25-Jährigen verlief positiv.

Die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete die Sicherstellung der Fahrzeuge und eine Obduktion des Scooterfahrers an. Die Verständigung der Angehörigen durch die Polizei erfolgte im Beisein des Kriseninterventionsteams.

(FJ/APA)

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen